Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


AH | Historie
Wie alles begann ...

Im Jahre 1963 hatten sie ihre aktive Fußballzeit beendet. Sportkameraden wie Erwin Malkmus, Otto Hauf, Hugo Rauch und noch weitere Fußballbesessene konnten und wollten von ihrem geliebten Sport nicht lassen. Erwin Malkmus ergriff die Initiative. Unter seiner Leitung wurde die AH-Abteilung des VfB Ginsheim ins Leben gerufen.

Die sportlichen Erfolge können sich sehen lassen. Insbesondere die Anfangszeit bis hin in die achtziger Jahre waren sehr erfolgreich. Zwar stand das Sportliche nicht mehr so im Vordergrund, doch wenn die "alten Recken" auf dem Platz standen, wollten sie auch gewinnen. Eine beindruckende Bilanz auf die besonders die "alten Herren" mit Recht stolz sein können. Aber auch die nachgewachsenen jüngeren Jahrgänge geben ihr Bestes, und können schöne Erfolge aufweisen.

2003 konnte das 40 jährige Jubiläum gefeiert werden. Vom 17.07. bis 21.07.03 wurde das Jubiläum auf dem Sportplatzgeländer gebührend gefeiert.

Neben einem Kleinfeldturnier mit acht Mannschaften wurden auch zwei Spiele, gegen die Trainerauswahl des Kreises Groß– Gerau und gegen die Traditionsmannschaft von Mainz 05, ausgetragen.
Im Jahr 2004 kam der Umbruch.

Auch Fußballspieler werden älter. Sie merken es daran, dass die Gegenspieler auf einmal immer schneller oder einen Tick früher am Ball sind. Sie wollen es nicht war haben und meinen, die Erfahrung wird die nachlassende Spritzigkeit schon irgendwie ausgleichen. Das tut sie sicher, jedoch mit abnehmender Tendenz. Man musste dem „ Alter“ Tribut zollen und die „ Alten“ der Alten Herren entschloss sich zur Gründung einer AH für über Fünfzig jährige.

Dieses hatte natürlich Auswirkung auf den Spielbetrieb der Jungen. Da man in den vergangenen Jahren keinen Zuwachs aus dem Aktivenbereich bekommen hatte, wurde die Spielerdecke immer dünner, was natürlich Folgen hatte. Einige fest terminierte Spiele mussten aufgrund von Spielermangel abgesagt werden. Aber anderen Vereinen erging es ebenso. So unter anderem auch unseren AH Kollegen von Bischofsheim 07. Auch dort hatte die Überalterung Einzug genommen.

Kurzer Hand entschloss man sich mit den Freunden aus Bischofsheim eine Spielgemeinschaft zu bilden. Die Spielgemeinschaft hatte aber nur 1 Jahr bestand, denn mittlerweile hatten sich einige Spieler aus dem aktiven Bereich den „ Alten Herren „ angeschlossen und man hatte nun wieder eine ausreichende Anzahl von Spieler in den eigenen Reihen um für die samstäglichen Spiele genügend Spieler zu stellen. Die Spielgemeinschaft wurde im Sommer 2006 wieder aufgelöst.
Mannschaftsfoto 2006 VfB Ginsheim/SV 07 Bischofsheim



Die „ Ü 50 „ hatte sich mittlerweile gefunden. Neben den teilweise sehr erfolgreichen Teilnahmen an Ü 50 Turnieren, werden jährlich ca. 8 – 10 Spiele gegen andere Ü 50 Mannschaften ausgetragen.
Mannschaftsfoto "Ü50 - 2007"



Hintere Reihe (von links):
Hanno Janz, Herbert Becker, Karl-Heinz Hennig, Willi Killian

Vordere Reihe (von links):
Rainer Elfers, Harald.Zimmer, Manfred Büttner, Lutz Schneider, Roland Heller

Nicht auf dem Foto:
Horst Stahl, Jürgen Neuhaus, Jürgen Jost, Konrad Jäger, Dieter Juli, Michael Hartmann, Fritz Eschmann, Norbert Kambach, Dieter Moritz, Dieter Singer, Wolfgang Sohnrey, Helfried Stöckl, Rolf Traubel, Willi Büttner, Rolf Kettenring,

AH 2006
AH 2005
VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security