Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Nachwuchs | Learn and Fun Ferienfußballschule | 26.07.2006
26.07.2006
VfB Junioren: Learn & Fun 2006 - die Ferienfußballschule der Mainspitze

Die Teams hießen Ghana oder Sportfeunde Stiller. Die Allerjüngsten, die Bambinis, gaben sich den Namen des Weltmeisters der Herzen, und wollten Deutschland heißen. So besuchten 80 Kinder die diesjärige Ferienfußballschule der Jugendabteilungen des VfB Ginsheim und der SKG Bauscheim. Im vierten Jahr im Folge erfreut sich Learn & Fun als ergänzendes Vereinstraining anhaltend großer Beliebtheit. 13 Stationen hatte Fred Halter, der sportliche Leiter der Fußballtage, auf dem bestens präparierten Ginsheimer Rasenplatz aufgebaut. Auch in diesem Jahr hatte der 53-jährige DFB A-Lizenz-Inhaber ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das die individuelle Ballgeschicklichkeit und die koordinativen Fähigkeiten von jungen Fußballern schult.


Bei den Bambinis kam es erst einmal auf Rythmusfähigkeit an. Mit dem ?Reißverschluss? galt es Kind für Kind ein Hütchen zu kreuzen, ohne mit dem Partner zu kollidieren. Das es zu Beginn zu leichten Zusammenstößen kam, nahmen die Kinder locker, später wurde der Parcour in hohem Tempo ?unfallfrei? durchlaufen. Die Älteren erlernten in der Hütchengasse den ?Doppelpass?. Schritt für Schritt wurde die Übungsgruppe an das schnelle Doppelpassspiel herangeführt, wobei die beidfüßige Ausführung immer oberstes Gebot war. Jonah und Sandro waren beim ?Torwartrausschießen? schier unüberwindlich. Der vorgeschlaltete Slalomparcour wurde als Anlauf für den Torschuss genutzt, der mit besonders großem Hurra erfolgte, wenn der Ball am Torwart vorbei im Netz versenkt wurde. Mit lauten Rufen wollten die beiden Tigerballstaffeln ihre Teamkameraden anfeuern, den Ball noch schneller mit dem Kopf in den Zielkreis zu bugsieren. Dabei arbeiteten die Kinder mit allen Tricks, schwupps hatte ?Jojo? den Ball am Start mit der Hand nach vorne geschoben und sich so gleich einen Meter Vorsprung erschummelt.

Viel Obst und Gemüse, Apfelschorle und noch mehr Wasser kompensierten in den Pausen den vergossenen Schweiß der Kinder. Zusätzlich wurden die Energiespeicher mit Müsliriegeln und Traubenzucker aufgefüllt. Das in der Mittagspause manch Kinderkopf in einem Wassereimer steckte, war ob des warmen Wetters nur verständlich. Der abendliche Gewitterregen brachte wieder frische Luft für den zweiten Veranstaltungstag. Pünktlich waren alle Kinder erschienen und konnten kaum die Fortsetzung der Fußballschule erwarten. Fred Halter hatte nochmals neue Übungsstationen aufgebaut. So übten sich die Älteren an den Multikickbällen, während die Jüngeren ihre Schusstechnik an der ?Männchenmauer? perfektionierten.

Die Teilnahmeurkunde mit dem Erinnerungs-T-Shirt hatten sich alle Teilnehmer redlich verdient und nahmen dies mit einem strahlenden Lächeln von Fred Halter und Jugendleiter Manfred Saul entgegen. So war die vierte Auflage der Ferienfußballschule einmal mehr ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Manch erlernter Trick wird demnächst auf den Sportplätzen des Kreises zu bewundern sein.
VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security