Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Nachwuchs | Learn and Fun Ferienfußballschule | 25.07.2005
25.07.2005
VfB Junioren: Learn & Fun – das Ferienfußballcamp des VfB Ginsheim

Zum dritten Mal veranstaltete der VfB Ginsheim die Ferienfußballschule „Learn & Fun“. Am Wochende des 23. und 24. Juli trafen sich die 7 bis 12 Jährigen, am 6. und 7. August gab es ein spezielles Angebot für die 6 – 7-jährigen Bambinis. Auch zahlreiche auswärtige Spieler, die teilweise zum wiederholten Mal die VfB-Fußballschule besuchen, hatten sich angemeldet.

Ein sportlich reizvolles und kurzweiliges Programm hatte der DFB-A-Lizenz-Trainer und sportliche Leiter der Veranstaltung Fred Halter für die Teilnehmer des Fußballcamps zusammengestellt. 12 Übungsstationen mit allen Arten von Fußballtoren, Hütchen, Stangen, Reifen und Koordinationsleiter waren auf dem Ginsheimer Rasenplatz angeordet. Mit großem Engangement gingen die Übungsgruppen zu Werke. Alle Übungen waren so angelegt, dass auf spielerische Art und Weise die Grundtechniken des Fußballsport verbessert wurden. Dies galt sowohl für die fußballerisch weiter entwickelten Kinder aus der Talentförderung des VfB Ginsheim als auch für Fußballneulinge oder für die Kinder, die Fußball momentan nicht im Verein betreiben.

Das dies auch mit viel Spaß verbunden war, war immer wieder lautstark aus den Gruppen zu vernehmen. So wurde Tommi der „Lattenkönig“ frenetisch gefeiert als er es fertig brachte 7 Mal in Folge die Querlatte des Fußballtores zu treffen. Angefeuert wurden auch die Staffelgruppen des Tigersballs, die geschickt den Fußball mit den Kopf in einen Reifen bugsierten. Um Wahrnehmungs- und Sprintschnelligkeit ging´s bei der Staffelgruppe, die verschiedenfarbige Hütchen schnell in einer bestimmten Reihenfolge anlaufen mussten, um den bereitliegenden Fußball im Anschluss im Tornetz zu versenken.

Wer viel leistet braucht auch mal eine Pause. Jugendleiter Manfred Saul tat seiner Gruppe den Gefallen mit der Bus zur Pausenstation zu fahren – dieser war natürlich nur gedanklich auf dem Rasen geparkt und wurde von ihm mit einem Parcourhütchen als Lenkrad gesteuert. Am Grillwagen standen dann kühle Getränke, Obst und Müsliriegel zur Stärkung bereit.

Zur Abschlusspräsentation waren zahlreiche Eltern und Verwandte auf den Sportplatz gekommen. Nocheinmal zeigten die Kinder in exemplarischen Übungen, was sie während des zweitägigen Fußballcamps gelernt hatten. Mit besonderem Applaus wurde die Demonstration an den Multikick-Bällen honoriert, bei denen die Kinder mit dem “Hackentrick“ ihr ganzes Können zeigten, aber auch der „Reisverschluss“ in höchstem Tempo wurde anerkennend beklatscht.
Fazit der Ferienfußballschule 2005:
Tolle Kinder, tolle Übungen – im nächsten Jahr treffen wir uns wieder!

Mit einer tollen Resonanz wurden 2 Wochen später die erstmals angebotenen Bambinitage der Fußballschule angenommen, 20 Kinder zwischen 5 und 6 Jahren nahmen Teil. Auch diese jüngeren Kicker zeigten was sie fußballerisch schon alles können. Für die Bambinis hatte sich Fred Halter ein besonderes Programm ausgedacht, galt es doch die Balance zwischen Üben und Erholen zu halten um die hoch engagierten Kinder über zwei Tage entsprechend zu fördern. Wenn es nach den Kindern gegangen wäre, hätten sich die Übungsleiter die Pausen sparen können, schier unerschöpflich schien ihre Energie bei allen Übungen.
VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security