Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Aktive | U23 | Spielberichte | 02.10.2016
02.10.2016
VfB Ginsheim U23 - SG Arheilgen 3:1 (1:0)

Gute Besserung Ercan

Gut erholt und die richtigen Schlüsse gezogen aus der doch überraschend hohen Niederlage in Modau zeigte sich der Unterbau der Verbandsligamannschaft des VfB Ginsheim am vergangenen Sonntag im Spiel gegen die SG Arheilgen.

Die Spieler von Sebastian Pacher verinnerlichten augenscheinlich, dass man in der Kreisoberliga im Vorbeigehen keine Spiele gewinnt, was auch derzeit aus den sonntäglichen Ergebnissen dieser Spielklasse immer wieder deutlich wird. Aus dieser Erkenntnis heraus wurde der Gast aus dem Darmstädter Stadtteil von Anfang an mit enormen Druck bespielt, so dass dieser sich nur selten aus der eigenen Hälfte zu konstruktiven Gegenstößen befreien konnte.

Der VfB erspielte sich von Beginn an gute Torchancen, die besten ab der 22. Min., als zunächst Manuel Wein von Arkadiusz Serafin mustergültig bedient wurde, jedoch freistehend verzog. Nach einer halben Stunde kam Eric Liebert ebenfalls frei zum Schuss und vollendete mit dem gleichen Missgeschick und auch sieben Minuten später war ihm ebenfalls freistehend ein Torerfolg nicht beschieden. Freuen hingegen durfte sich Torschütze Wein, der von Denis Oriana in der 41. Min. glänzend in Szene gesetzt wurde und mit einem „Lupfer“ über den gegnerischen Torhüter zum längst fälligen Führungstreffer erfolgreich war. Weitere gute Möglichkeiten durch Lukas Manneck und Dennis Oriana noch vor der Pause waren das Ergebnis einer eindeutigen Überlegenheit der Gastgeber, während die SG in der Offensive keine Akzente setzen konnte.

Erneut war es Oriana, der in der 56. Min. hervorragend passte, diesmal zu Torschütze Mannek, der frei vor dem Tor sicher vollendete. Arkadiusz Serafin war in der 75. Min. der Treffer zum 3:0 vorbehalten und wieder war der überragende Oriana als Scorer zur Stelle. Eine Unachtsamkeit in der Ginsheimer Deckung ermöglichte Miguel Benitez, der eine Flanke von der linken Seite direkt verwertete, den Anschlusstreffer zum Endstand in der 80. Spielminute.

Sie haben Ihren Rhythmus wiedergefunden, die Ginsheimer und den sollten sie auch am kommenden Sonntag beibehalten, wenn sie im nächsten Heimspiel auf Dersim Rüsselsheim treffen, der von Ginsheims Ex-Trainer Dogan Erdogan betreut wird. Anstoß zu einer gewiss nicht leichten Aufgabe ist um 13 Uhr vor der Begegnung der 1. Mannschaft, die um 15 Uhr auf Vatanspor Bad Homburg trifft.

Wichtiger als ein erneuter Dreier ist jedoch die Hoffnung, dass sich Ercan Karatas nicht so schwer verletzt hat, wie es dem Augenschein nach aussah und eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich machte. Dem sympathischen jungen Ginsheimer Fußballer, der aus dem eigenen Nachwuchs stammt und schon des Öfteren mit schwerwiegenden Verletzungen zu tun hatte, übermitteln die Ginsheimer Fußballer an dieser Stelle die besten Genesungswünsche.

VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security