Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Alte Herren | News | 11.09.2017
11.09.2017
AH VfB Ginsheim holt Triple...

In einem Jahr in dem der VfB Ginsheim historische sportliche Erfolge im Jugend- und Aktivenbereich feiern durfte, gelang nun auch den Alten Herren eine herausragende sportliche Leistung. Nachdem in der ersten Jahreshälfte bereits die Hallenkreismeisterschaft sowie der erneute Gewinn des Kreispokals gefeiert werden konnten, sicherten sich die AHler mit dem Gewinn der Kleinfeldrunde nun auch den dritten möglichen Titel auf Kreisebene.
An fünf Spieltagen spielten die 15 teilnehmenden Mannschaften den Titel des Kleinfeldrundenmeisters aus. Der VfB gewann den Wettbewerb mit 37 von 42 möglichen Punkten und gewann somit nach 2014 zum zweiten mal den Titel in der Kleinfeldrunde. Bei dem über fünf Monate hinweg ausgetragenen Wettbewerb wirkte sich die für eine AH-Mannschaft extrem große Kaderbreite positiv aus. Dem VfB gelang es in verschiedensten Besetzungen immer wieder, die Partien spielbestimmend zu gestalten, so dass am Ende ein Torverhältnis von 60:11 als Zeichen der aktuellen Dominanz auf Kreisebene gewertet werden kann. Besonders bemerkenswert ist hierbei, dass der VfB mittlerweile auch nahezu problemlos den Ausfall verschiedener Leistungsträger verkraften kann, ohne seine sportlichen Ansprüche zurückschrauben zu müssen.

Mit seit Jahren über 80 Mitgliedern stellt der VfB nicht nur eine der größten AH-Abteilungen des Kreises, sondern hat mit einer durchschnittlichen Beteiligung von ca. 25 Spielern, die wöchentlich im Training aktiv sind, auch die Voraussetzung für sportliche Erfolge geschaffen. Hierbei gelang es der AH in den letzten Jahren immer mehr, durch die Integration von ehemaligen Jugend- und Aktivenspielern des VfB, die fußballerische Qualität zu steigern, so dass auch einige gestandene Spieler der Nachbarvereine den Weg zum VfB gefunden haben. Somit zählen neben den ehemaligen Jugend- und Aktivenspielern wie Jörg Hübner, Sven Hübner, Willi Bader, Jürgen Marker, Daniel Antunez, Javier Rodriguez, Uwe Diederich, Harald Cornelius, Kai Reinheimer, Matthias Becker, Oliver Handler, Christian Strahl und Markus Hennig (und viele andere) nun auch ehemalige Spieler der Nachbarvereine, wie z. B. Igor Weppner und Christian Gößwein zum festen Bestandteil der AH.

Neben den sportlichen Leistungen ist es aber insbesondere auch der Zusammenhalt zwischen den sportlich ambitionierten "jungen" und den alteingesessenen AHlern, der entscheidend zum aktuellen Erfolg beiträgt. Während einige der "älteren" Alten, wie z. B Horst Stahl und Harry Zimmer nur noch im Training ihr Können unter Beweis stellen, spielen andere "Urgesteine" wie Mario Wegling, Michael Meierle und Matthias Czwiek auch weiterhin im aktiven Spielgeschehen eine entscheidende Rolle.
Die Alten Herren werden auch in den kommenden Jahren stets versuchen, den sportlichen Erfolg sicherzustellen und insbesondere auch ehemalige Jugend- und Aktivenspieler jenseits der 35 Jahre an den Verein zu binden und deren Begeisterung für den Fußball aufrecht zu erhalten. Hierbei gilt es die richtige Balance aus sportlichen Ehrgeiz und dem Spaß am Fußball zu finden, um auf und neben dem Platz noch viele erfolgreiche und ereignisreiche Jahre verbringen zu können!

Als nächste sportliche Herausforderung steht am Samstag, 16.09.2017 die 2. Runde des Hessenpokals auf dem Programm. Das Spiel findet um 18 Uhr auf der heimischen Sportanlage statt. Die Alten Herren freuen sich über zahlreiche Unterstützung.
VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security