Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Nachwuchs | G1 | Spielberichte | 22.05.2018
22.05.2018
VfB Ginsheim G1-Junioren: 2. Platz beim Turnier in Lützel-Wiebelsbach

Die Anfahrt war zugegebnermaßen weit, in den tiefen Odenwald, aber sie hat sich gelohnt. Ein gut organisiertes Turnier, auf einem schönen Gelände mit gut bespielbarem Rasen und das alles ohne Startgeld, wartete auf den VfB.
In zwei Fünfergruppen starete das Turnier, wobei der VfB das Pech hatte, dass ein Team nichtangereist war und somit nur drei Gruppenspiele betreiten durfte. In diesen Spielen dominierte das VfB die Teams klar und siegte gegen Seckmauern 10:0, gegen Höchst 11:0 und Lützel-Wiebelsbach 5:0. Im Halbfinale ging das Turnier für den VfB los. Wohl von der leichten Vorrunde eingeschläfert lag das Altrhein-Team gegen Sandbach schnell mit 2:0 zurück. Bei 10 Minuten Spielzeit eigentlich schon das aus. Aber so einfach wollte es der VfB dem Gegner nicht machen, war nun hellwach spielte Einbahnstraßenfußball und glich aus. Der Siegtreffer wäre sicher auch noch drin gewesen, aber gute chancen konnten nicht verwertet werden. Im Neunmeterschießen trafern der Gegner und der VfB vorzüglich, bis ein Sandhäuser den Ball an den Pfosten knallte, aber der VfB eiskalt den letzten Schuss verwertete. Der Finalgegener hieß KSV Urberach, der SV hatte ebenfalls verlustpunktfrei seine Gruppe dominiert. Das Spiel lief gut für den VfB, schnell ging die Truppe mit 1:0 in Führung. Das Zünglein an der Waage war der Urberacher Keeper, der hielt wie ein Weltmeister. Viel schwerwiegender war aber, dass die VfB Abwehr mit seinen extrem weiten Abschlägen überhaupt nicht zurecht kam. Einer dieser Abschläge konnte von einem Urberacher Stürmer direkt verwertet werden - Ausgleich. Nun musste die verlängerung her. Wieder ein weiter Abschlag, vom zentralen Abwehrspieler verschätzt, vom ansonsten sicheren Keeper verschätzt sprang der Aufsetzer unter die Latte. Nun warf der VfB alles nach vorne, der Urberacher Keeper brachte den VfB Sturm zur Verzweiflung und in der Schlussminute fiel das entscheidende 3:1. Aufgrund der besseren Chancenausnutzung verdient für Urberach und ein guter 2. Platz für den VfB. In Bingen geht es mit dem nächsten Turnier weiter.

Es spielten: Moritz Day, Noah Campos, Augustin Badil, Faris Golos, Daris Dokic, Bastian Kröller, Efe Cilk, Matteo Beisenkötter, Mert Bayindir und Stefan Georgiev.

VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security