Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Nachwuchs | B1 | Spielberichte | 10.06.2018
10.06.2018
VfB Ginsheim B1-Junioren: Gruppenliga-Aufstieg zum Saisonabschluss

VfB Ginsheim - JFV Bergstraße 6:3 (2:1)

Grandioser Saisonabschluss der U17 - oder der Wandel vom hässlichen Entlein zum goldenen Schwan

Wir erinnern uns 1 Jahr zurück. Als das Trainerteam Steffen Eckert und Giovanni Cianciotti ihre Mission Aufstieg antraten, wurden sie noch von den allermeisten nicht ernst genommen und belächelt. Gestört hat diese fehlende Wertschätzung das Trainerteam zwar schon, aber die Arbeit beeinflusst hat das wenige Vertrauen überhaupt nicht. Der rote Faden war immer sichtbar und wurde konsequent umgesetzt. Kurzentschlsosen holte man sich noch 2 weitere Cotrainer, Alessandro Weber und Alessandro Barbuto, mit ins Boot. Das selbst gesteckte Ziel war für Trainer und Mannschaft von Anfang an klar und wurde von allen Beteiligten auch im Training in die Tat umgesetzt. Fortschritte konnte man von Training zu Training erkennen. Dies lag zum Einen am Talent der Jungs und zum Anderen an der akribischen Trainingsplanung und dem teilweise individuellen Training in Kleinstgruppen.

Alle zusammen kämpften sich ungeschlagen durch die Qualifikation für die Kreisliga, wobei aber zu hinterfragen ist, was solch eine Qualifikation für einen Sinn hat. 3 Spiele alle 2 Wochen, ein Rhytmus kann hier nicht aufkommen. Dementsprechend uneingespielt verlor die B1 überraschenderweise das erste Saisonspiel gegen Groß-Gerau. Die restlichen Spiele der Hinrunde wurden bravourös gewonnen.

Auch im Pokal zeigte die Mannschaft gute Leistungen und verlor leider das Finale gegen das klassenhöhere Büttelborn. Wären hier nicht so viele Jungs auf Klassenfahrt gewesen, wäre dieser Titel sicherlich möglich gewesen.

Eine überragende Hallensaison zeigte den Weg, den die Mannschaft in der Rückrunde vor sich hatte. Futsal-Kreismeister, Futsal-Regionenmeister und 3. Futsal-Hessenmeister sind Titel, von denen selbst die Trainer überrascht wurden. "Da wäre sogar mehr drin gewesen, wenn die beiden Topspieler Raffi Cianciotti und Leon Kohse nicht bei der Hessenmeisterschaft krankheitsbedingt gefehlt hätten" - Zitat Steffen Eckert kurz danach.

Während der Osterferien fuhr die B-Jugend gemeinsam mit der C-Jugend nach Spanien, um an einem internationalen Turnier teilzunehmen. Es gab verschiedene Kategorien und die B-Jugend nahm als Kreisligist am stärkeren Turnier teil. Sie spielte gegen Verbands- und Hessenligisten ... und dies nicht nur erfolgreich sondern auch "mit einem Traumfußball, wo man nur staunen konnte" - Zitat Giovanni Cianciotti. Das Resultat war hier der 2. Platz bei ca. 40 Teilnehmermannschaften.

In der Rückrunde zeigte die B-Jugend enorm starke Leistungen. Sie gewann zum Beispiel verdient das Rückspiel gegen Groß-Gerau daheim und erreichte auch ein Fabelergebnis von 30:0 gegen TuS Rüsselsheim. Das Torverhältnis von 111:11 unterstreicht diese tolle Runde. Ein bisschen Glück war letztlich auch dabei, da Groß-Gerau ihr letztes Saisonspiel in Mörfelden unentschieden gestaltete. Es musste also ein Entscheidungsspiel her. Souverän wurde dieses Spiel mit 3:0 gewonnen und damit die Aufstiegsrelegation gegen den JFV Bergstraße erreicht.
Jetzt hatten auch die letzten Zweifler und Kritiker kapiert, was für eine tolle Mannschaft hier zusammengewachsen und was möglich ist ...

Im Hinspiel siegten die Jungs verdient mit 2:1 durch Tore von Raffi Cianciotti. Im Rückspiel bekam der Zuschauer alles geboten. 9 Tore, 1 Elfmeter, 1 rote Karte ... aber der Reihe nach:

Die erste Viertelstunde erfolgte noch ein Abtasten mit jeweils einer Chance auf beiden Seiten. In der 17. Minute nahm das Spiel Fahrt auf. Oualid Garte erzielte die 1:0-Führung. Wer hier gedacht hatte, dass sich die Bergsträsser aufgeben, war falsch gewickelt. In der 32. Minute erfolgte der Ausgleich nach einem individuellen Fehler der Ginsheimer bei einem Eckball. Kurz vor der Pause erzielte Torjäger Raffi Cianciotti wieder die Führung zum 2:1. In der Halbzeitpause wurden die Jungs gewarnt vor den Qualitäten des JFV Bergstraße in den ersten 5 Minuten nach der Pause. Leider hat dieses Wissen nichts genutzt und die Bergsträßer glichen in der 42. Minute wieder zum 2:2 aus. In der 58. Minute erzielte Bilal Bokharta mit einem "sehenswerten" Elfmeter - wer dabei war weiß Bescheid- die nächste 3:2-Führung. Der dritte Ausgleich erfolgte in der 67. Minute durch die Bergsträßer. Oualid Garte brachte die Ginsheimer nur 5 Minuten später in Führung. In den Schlussminuten wurde es nochmal turbulent. Raffi Cianciotti erzielte die 5:3-Führung nach einem gut heraus gespielten Konter. In der letzten Minute der Nachspielzeit sah der Torhüter der Bergsträßer nach einer Notbremse die rote Karte. Den folgenden Freistoß setzte Raffi Cianciotti traumhaft in den Winkel und damit den Schlusspunkt dieses aufregenden Spiels.

Eine überragende Saison mit einer tollen Mannschaft und einem super Trainerteam hat nun ihr Ende gefunden.

Für die neue Saison in B- und A Jugend wünschen wir folgenden Spielern viel Erfolg:

Pascal Schiffmann
Lion Gütlich
Daniel Amadasun
Alessio Sacco
Milad Rassa
Fabian Bender
Leon Kohse
Adrian Khang Muders
Ahmet Altintas
Oualid Garte
Raffi Cianciotti
Atta Bajwa
Redouane Akhloufi
Onur Yap
Bilal Boukharta
Nassir Achargui
Felix Kraft
Fabian Krause

Eigentlich sollte man keine Einzelspieler bei so einem tollen Teamerfolg erwähnen, wir machen hier aber doch eine Ausnahme: Ein besonderer Respekt gebührt Raffi Cianciotti, der mit ca. 50 Ligatoren die Mannschaft an die Spitze und sich selbst zum Torschützenkönig der Liga geschossen hat.

Den Trainern wünschen wir auch viel Erfolg.

Steffen Eckert trainiert ab der neuen Saison die Regionalauswahl Wiesbaden U16 / U17. Giovanni Cianciotti kümmert sich weiter um die Belange seiner 2. Herzensmannschaft, dem SV Italclub Mainz. Viel Erfolg auch den beiden Cotrainern Alessandro Weber und Alessandro Barbuto bei ihren weiteren Stationen.





VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security