Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Nachwuchs | F1 | Spielberichte | 17.06.2018
17.06.2018
VfB Ginsheim F1-Junioren

Überlegener Turniersieg bei der SKG Gräfenhausen

F1 krönt eine herausragende Saison

VfB-F1: Dario Dautanac – Philipp Ott, Dominik Jelinek, Robin Ertel, Samir Elsayed, Alessandro Pagano, Aiman Azouagh, Salvatore Albanese, Christopher Kaus

Gruppenspiele:
- VfL Germania Frankfurt 0:0 (Tore: Fehlanzeige)
- TSG Wixhausen 2:0 (Tore: Azouagh, Elsayed)
- SC Viktoria Griesheim 4:0 (Tore: Ott, Kaus, Azouagh -2)

Halbfinale:
- SKG Gräfenhausen 4:0 (Tore: Kaus, Albanese, Jelinek, Ott)

Finale:
- TSG Wixhausen 3:0 (Tore: Kaus -2, Elsayed)

Zum Saisonabschluss zeigte die F1 des VfB beim sehr gut organisierten Turnier in Gräfenhausen noch einmal eine Top-Leistung. Mit fünf Siegen, einem Remis und dem makellosen Torverhältnis von 13:0 erspielte sich DIE MANNSCHAFT der Trainer Andy Merz und Christian Kaus einen überlegenen Turniersieg.

Gestützt auf die sehr konzentrierte Torwartleistung von Dario Dautanac und das überragende Stellungsspiel der beiden Defender Ale Pagano und Robin Ertel inszenierten die Altrhein-Kids sehenswerte Kombinationen, die zu traumhaften Toren führten. Nach dem schwer erkämpften 0:0 gegen Germania Frankfurt, bohrten die Ginsheimer zunächst ein dickes Brett gegen Wixhausen. Erst zwei unwiderstehliche Flankenläufe von Chrissi Kaus ebneten den Weg zum 2:0-Sieg. Dessen präzise Zuspiele veredelte erst Aiman Azouagh per Kopf, dann Samir Elsayed mit einem trockenen Hammer unter die Latte. Mit dem anschließenden mühelosen 4:0 über Viktoria Griesheim, bei dem sich auch Philipp Ott und Salvo Albanese in die Torschützenliste eintrugen, erreichte der VfB dann das Halbfinale, in dem gegen die Gastgeber sehr schnell die Luft raus war, denn Chrissi Kaus traf bereits nach fünf (!) Sekunden unhaltbar in den Gräfenhausener Winkel. Noch verrückter beim ungefährdeten 4:0-Sieg war das dritte Tor von Domi Jelinek, der einen Eckball direkt verwandelte.

Im Finale ging es dann erneut gegen Wixhausen, dieses Mal noch konzentrierter als im Gruppenspiel. Mit einem Doppelpack von Chrissi Kaus innerhalb der ersten 120 Sekunden war auch hier die Messe früh gelesen. Den Endstand zum 3:0 markierte der erneut sehr umsichtig spielende Mittelfeldregisseur Samir Elsayed und krönte damit eine herausragende Saisonleistung 2017/2018.




VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security