Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Media | Medienberichte | 23.10.2018
23.10.2018
VfB Ginsheim - FC Eddersheim 4:1 (4:0)

Ein Tag, wie er besser hätte nicht laufen können, erwischte unsere Mannschaft im Derby, gegen den ambitionierten Aufsteiger aus Eddersheim.

Bei schönem Wetter begann der VfB mit dem Anpfiff, den Gegner unter Druck zu setzen. Dies führte immer wieder zu schnellen Ballgewinnen und auch zur Führung.In der 18. Minute wurde Amoako 20 Meter vor dem gefoult und Jörg Finger schlenzte den Ball um die Mauer. Den aufsetzenden Ball konnte Torwart Hiebinger, nur noch ins eigene Tor abwehren. Die Gastgeber setzten weiter nach und 2 Minuten nach der Führung, drang Lukas Manneck in den Strafraum ein und wurde zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß, verwandelte wieder unser Kapitän Jörg Finger. Diese beiden Tore beflügelten das Team von Trainer Artur Lemm. In der 26. Minute wurde der agile Liam Fisch rechts freigespielt und flankte den Ball vors Tor. Nils Fischer und Hiebinger gingen beide zum Ball, keiner konnte diesen aber weder abwehren, noch ins Tor köpfen. So strich die Kugel am langen Pfosten vorbei ins Toraus. Nach 28 Minuten hatten die Gäste ihren besten Angriff in der 1.Halbzeit. Der Ball wurde steil auf Bianco gespielt, der spielte in flach vor das Tor, jedoch kam Rottenau, bedrängt von Jonas Dawit, zu spät.

So spielten die Altrheinkicker weiter schönen Kombinationsfussball. Einer dieser Angriffe über Amoako, Fischer und Fisch, führte zum 3:0. Dieses wurde durch Fisch alleine vor Torwart Hiebinger, souverän abgeschlossen. Und nur 5 Minuten nach diesem Tor, bereitete Manneck über rechts eine weitere Großchnace ein. Er spielte Liam Fisch in den Lauf, dieser ging bis kurz vor die Grundlinie und passte flach nach innen, auf den mit gelaufenen Fischer. Doch dessen Direktabnahme, verfehlte das Tor knapp. Kurz vor der Pause führte ein wiederholt schneller Ballgewinn, zum 4:0. Kizilgöz gewann den Zweikampf an der Mittellinie, passte auf den schnellen Fischer, und dieser passte flach auf Fisch in der Mitte, der nur noch mit der Innenseite, vollenden musste.

Nach der Pause ließen es die Gastgeber etwas ruhiger angehen, ohne sich aber auf dem beruhigenden Vorsprung auszuruhen. Die Gäste spielten nun etwas besser in die Hälfte der Gastgeber. Doch die erste Chance hatten wieder die Hausherren. Fischer blockte im Anlaufen den Abschlag des Torwarts, Fisch spielte schnell auf Amoako und dieser wieder auf Fischer. Doch dessen Schuß ging knapp am lagen Pfosten vorbei. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte Patrick Hilser nach einem schönen Solo durch die VfB Abwehr. In der 67. Minute spielte Kizilgöz Eren auf der linken Seite frei und dessen Hereingabe lenkte Fischer, noch attackiert von einem Abwehrspieler, an die Latte. Weitere Chancen durch Fisch 71., Manneck 73., und Scholz 87., konnten leider nicht verwertet werden. So blieb es letztlich beim hochverdienten Heimsieg unserer Mannschaft.

Mit dieser Leistung hat unser junges Team gezeigt, was in ihr steckt. Natürlich werden wir nicht immer, so einen "Sahnetag" haben, aber mit dieser Einstellung, diesem Willen und diesem Fleiß, sollte der positive Trend, weiter fortgesetzt werden können.Das nächste Spiel findet am Samstag, 27.10.um 15:00 Uhr in Hünfeld statt.

VfB Aufstellung: Langenstein, Dawit, Manneck, Fischer (62. Scholz), Fisch, Kizilgöz (87. Siegert), Lee, Amoako (82. Schmitt), Thomasberger, Eren, Finger - Kader: Erb, Wagner, Ishii, Petri
Tore: 1:0 18. Finger, 2:0 20. Finger, 3:0 Fisch, 4:0 41. Fisch, 4:1 60. Hilser

Schiedsrichter: Simon Wecht (Heppenheim), SR Assist.I: Ismail Koc, SR Assist.II: Yannic Lenssen
Zuschauer: 300

Bericht: Marcus Spahn
VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security