Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Media | Medienberichte | 19.11.2018
19.11.2018
Türk Gücü Friedberg - VfB Ginsheim 4:0 (1:0)

Auf dem sehr kleinen Kunstrasen in Friedberg, verlor der VfB beim Aufsteiger verdient, aber zu hoch. Mit dem Anpfiff war jedem Zuschauer an diesem Tag klar, welches Spiel sich auf dem kleinen Kunstrasen entwickeln würde.

Eines mit vielen Zweikämpfen, viel Pressingsituationen und einer hohen Fehlerquote auf beiden Seiten. Die erste Möglichkeit hatten die Gastgeber nach 1 Minute. Guersoys Schuß von der Strafraumgrenze, streifte allerdings nur den Außenpfosten. Nur 2 Minuten später machten es die Gäste nach einer Kombination über Eren, Fisch und Fischer, allerdings nicht besser. Auch der Schuß von Nils, ging knapp am Tor vorbei. In der 20. Minute hatten die Gastgeber eine Reihe von Eckbällen in Folge.Zwar konnte der Ball von der VfB Hintermannschaft jedes mal geklärt werden, aber immer auf Kosten eines erneuten Eckstoßes. Die letzte der 3 Ecken fand dann seinen Abnehmer in Tesfaldet. Dessen Kopfball drehte unser Torwart Freddy Erb, geschickt um den Pfosten. Im Gegenzug verlor der VfB den Ball in der gegnerischen Hälfte. Das Gegenpressing war nur halbherzig und so wurde Effiong auf der rechten Seite freigspielt, lief ungehindert bis an den Strafraum und flankte auf Akkus Rodriguez. Der hatte keine Probleme den Ball aus 6 Metern zur Führung ins Tor zu befördern. Danach versuchten die Altrheinkicker alles, um den Rückstand aufzuholen, scheiterten aber immer wieder an der Abwehr oder der letzte Pass kam nicht genau genug. Die beste Chance hatte noch Simon Geisler. Aber auch dessen Schuß, vorbereitet durch Fischer und Fisch, streichte knapp am Tor vorbei. So blieb es bis zur Pause beim 1:0 für den Aufsteiger.

Der VfB versuchte direkt mit dem Anpfiff zur 2. Halbzeit, den Ausgleich zu erzielen. In der 51. Minute wird dieses Unterfangen allerdings je gestoppt. Der schnelle Akkus Rodriguez drang in den Strafraum ein und wurde regelwidrig durch Oliver Schmitt zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Michael Kohnke souverän. Auch danach drückten die Gäste weiter auf den Anschlusstreffer. Aber selbst die besten Chancen, konnten nicht verwertet werden. Zwischen der 54. und 61. Minute hatte der VfB gleich 3 Großchancen. Aber weder Fisch noch Manneck, konnten diese nutzen. In der 68. Minute wurde das Dilemma an diesem Tag auch für den letzten Zuschauer sichtbar. Simon Geisler umspielte 2 Gegenspieler, lief bis zur Grundlinie und passte flach nach innen. Dort stand Liam Fisch 3 Meter alleine vor dem Tor. Anstatt sich die Ecke auszusuchen, schoß er Torwart Riste Shpirov an. Nur 3 Minuten später folgte der 3. Treffer der Hausherren. Im Spielaufbau verlor Marvin Wagner zuerst an der Außenlinie den Ball, sein Gegenspieler Guersoy dringt ungehindert in den Strafraum ein und schießt, doch der Schuß wird von Oliver Schmitt geblockt. Der geblockte Ball rutscht Eray Eren unter der Sohle durch, dieser setzt nach und schießt beim Rettungsversuch Akkus Rodriguez an. Von dort drudelte der Ball unhaltbar für Freddy Erb ins lange Eck. Der letzte Treffer fiel nach einem Konter, den erneut Kohnke mit einem Schuß aus halbrechter Position erzielte. Alles in allem ein gebrauchter Tag für unsere Mannschaft. Der Gegner war in den entscheidenden Momenten giftiger und williger. Dazu konnten wir in der Offensive unsere guten Chancen nicht verwerten. In der Defensive haben wir durch individuelle Fehler, einfache und unnötige Tore kassiert. Aber so Tage gibt es und wir müssen das Spiel abhaken und nach vorne schauen. Das nächste Spiel findet nämlich schon am Freitag, 23.11. um 20:00 Uhr in Bad Vilbel statt. Für das letzte Spiel in diesem Jahr, sollten wir alle, Spieler, Trainer, Offizielle und Zuschauer, noch einmal alles geben, damit wir mit einem positiven Ergebnis in die Winterpause gehen können.

VfB Aufstellung: Erb, Wagner, L.Manneck, Schmitt, Fischer, Fisch (79. Petri), Geisler, Lee (46. Murata), Thomasberger, Eren, Siegert (65. Ishii) - Kader: Platten,
Tore: 1:0 21. Akkus Rodriguez, 2:0 51. Kohnke (FE), 3:0 71. Akkus Rodriguez, 4:0 79. Kohnke

SR: Marcel Rühl (Hohenahr), SR Ass.I: Daniel Velten, SR Ass.II: Alexander Kessler
Zuschauer: 150
Bericht. Marcus Spahn
VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security