Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Nachwuchs | E1 | Spielberichte | 17.08.2019
17.08.2019
VfB Ginsheim E1-Junioren: Testspiel

VfB Ginsheim – FFV Sportfreunde 04 Frankfurt 6:1 (2:0)

VfB: Dario Dautanac - Robin Ertel, Dominik Jelinek, Ilyas Gümüs, Samir Elsayed, Ben Schmitt, Alessandro Pagano, Paul Janz, Cayan Toraman, Salvatore Albanese, Shayo Khan, Noel Riedel, Christopher Kaus.

Tore: 1:0 Riedel (3.), 2:0 Riedel (8.), 3:0 Riedel (26.), 3:1 (29.), 4:1 Riedel (30.), 5:1 Riedel (37.), 6:1 Khan (40.).

Im letzten Testspiel vor der neuen Meisterschaftsrunde war das Team vom Trainer-Duo Christian Kaus/Andy Merz gegen die Mannschaft vom FFV aus dem Frankfurter Stadtteil Griesheim noch einmal voll gefordert. Wer aus dem nahezu vollständigen Kader gerade nicht auf dem Spielfeld stand, absolvierte parallel noch eine Trainingseinheit nach dem Motto „Von weniger Training ist noch keiner besser geworden.“

Den besseren Start hatte der VfB, der mit einem Doppelpack von Goalgetter Noel Riedel gleich mit 2:0 in Führung ging. Danach stellte der FFV seine Spielweise um; ließ den Altrhein-Kids deutlich weniger Räume und ging energischer mit viel Körperkontakt in die Zweikämpfe. Das sonst flüssige Kombinationsspiel der Ginsheimer geriet erst einmal ins Stocken; Frankfurt kam dadurch zu sehr guten Torchancen. In dieser Phase war es vor allem Torwart Dario Dautanac zu verdanken, der mit sicherem Stellungsspiel und starken Paraden seinem Team den Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause rettete.

Gleich nach dem Wechsel erstickte der VfB die Aufholbemühungen des FFV bereits im Keim. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 m erhöhte Noel Riedel gleich auf 3:0, und nach dem zwischenzeitlichen 3:1-Anschlusstreffer zunächst auf 4:1 (nach einem verunglückten Rückpass); dann per Kopfball auf 5:1 nach einer maßgerechten Flanke von Chrissi Kaus.

Die FFV-Kicker mussten dann ihrer mit hoher Laufintensität angelegten Spielweise Tribut zollen, und kamen nicht mehr zurück ins Match. Vor allem die beiden überragenden Verteidiger Ale Pagano und Robin Ertel beherrschten ihre Gegenspieler nach Belieben, und suchten immer wieder ihren erneut stark aufspielenden Kapitän Samir Elsayed, der im Mittelfeld klug die Fäden zog. Den Schlusspunkt zum 6:1 setzte dann Shayo Khan, der aus dem Gewühl die Kugel unter die Latte wuchtete.



VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security