Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Verein | News | 22.07.2020
22.07.2020
Wer erinnert sich noch…

... an Gerry O´Neill: mit irischer Mentalität Spuren hinterlassen

Der in Belfast gebürtige Gerry war, wie es sich für einen irischen Fußballspieler gehört, sehr kopfballstark und kompromisslos in der Zweikampfführung, die jedoch stets auf Fairness ausgerichtet war. Jene, die vor dreißig Jahren für den Verein tätig waren oder mit ihm zusammen für den VfB gespielt hatten, werden sich gerne an diesen nunmehr 62 Jahre alten sympathischen früheren Fußballkameraden erinnern. Er war nur wenige Jahre beim VfB, bevor er aus beruflichen Gründen in die USA verzogen ist, dennoch bleibt er für VfBler aus jener Zeit unvergessen.
Gerry hatte sich beim VfB sehr wohl gefühlt. Eine Bestätigung dessen dokumentierte er mit einem an den Verein gerichteten Brief im Jahr 2006, immerhin schon vierzehn Jahre nach seinem Wegzug in die USA. In dem Schreiben, das auf Seite 234 der VfB-Chronik abgebildet ist, drückt er noch einmal seine Gefühle aus, indem er „an seine tolle Zeit beim VfB Ginsheim erinnert, die er nie vergessen und immer in seinem Herzen tragen würde.“
Gerry kam 1989 nach Deutschland, nachdem er während seiner Tätigkeit bei Cadillac in Detroit ein Angebot als Design-Ingenieur von der Firma Porsche in Weissach erhalten hatte. Da er zu diesem Zeitpunkt seine spätere Ehefrau Michelle bereits kannte, hatte er seinen Verbleib in Deutschland ursprünglich auf sechs Monate beschränkt. Ein kurz vor der Rückkehr in die USA vorgelegtes Angebot der Firma Opel für ihn und Michelle als Design-Ingenieure erstreckten den Aufenthalt dann doch auf knapp vier Jahre.
Es folgten der Umzug von Leonberg/Weissach nach Rüsselsheim und Büttelborn und der Kontakt zu seinem Arbeitskollegen und langjährigen VfB-Spieler Günter Lang, der ihn schließlich zum VfB brachte. Gerry, der vorher beim Club Cramling Star AFC and Cliftonville (Belfast) und beim UK Royals FC (USA) Teammitglied war, wurde fortan zur Stammkraft in der 1. Mannschaft der Ginsheimer Fußballer. Gerne denkt er an Stefan (Jumbo) Jünger zurück, der ihn anfangs sehr unterstützt und bei der Integration geholfen habe. Auch Uwe Malkmus habe ihm stets zur Seite gestanden, wenn Übersetzung oder auch Hilfe bei steuerlichen Angelegenheiten angesagt gewesen sei. Im Übrigen hätten auch alle anderen Mannschaftskameraden sich sehr um ihn und seine Integration bemüht. Sie seien gute Fußballer gewesen und hätten einen humorvollen Umgang untereinander gepflegt. Er sei sehr dankbar für die tollen Erinnerungen und Momente beim VfB, die sich bei ihm für immer verfestigt hätten.
Nicht ungewöhnlich war deshalb, dass bei der „farewell party“ von Gerry und Michelle am letzten Abend im alten Vereinsheim der „Laden voll“ war. Viele Wegbegleiter gaben sich ein Stelldichein beim „to say good bye.“ Neben dem Adieu für immer mit viel Wehmut und feuchten Augen war gute Musik Bestandteil des Abends, ebenso das eine oder andere Glas mit gutem irischen Whiskey. Während Gerry sich beim Verzehr desselben im Verhältnis zwischen Ursachen und Wirkung bestens auskannte, stellten sich bei so manchem Zeitgenossen doch erhebliche Einschränkungen in der Motorik ein, je länger der Abend sich hinzog.
Über den Fußball hinaus sind in den Erinnerungen von Gerry und Michelle an Deutschland die dort erlebte Sauberkeit sowie der ehrliche und respektvolle Umgang untereinander enthalten. Man habe ein wunderschönes Land kennengelernt, das sich seiner tollen Geschichte durchaus bewusst sein dürfe. Weniger gut bleibe der offenbar schon damals schwierige Wohnungsmarkt in Erinnerung, der eine Sesshaftigkeit erschwert habe.
Gerry und Michelle leben derzeit wechselweise in Lake Orion/Michigan/USA und in Chandler/Arizona. Gerrys Heimat wird für immer Nordirland bleiben, das er 1986 mit dem Versprechen an seinen Vater verlassen hatte, stets die Mama zu besuchen. Zweiunddreißig Jahre lang sei er deshalb zweimal pro Jahr nach Nordirland zu seinen Eltern bis zu deren Tod in 2018 gereist.
Gerald (Gerry) und Michelle O´Neill, ein sympathisches Paar, an das man gerne zurückdenkt.

VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security