Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Verein | News | 17.07.2021
17.07.2021
Kickers Offenbach – VfB Ginsheim 3:0 (0:0)


…trotz deutlicher Niederlage mit starkem Defensivverhalten

Im bisher anspruchsvollsten Test wehrte sich der VfB insbesondere in der ersten Spielhälfte überaus engagiert und ließ lange Zeit so gut wie keine Torchancen der Kickers aus dem Spiel heraus zu. Auffällig war hierbei die gute Kopfballarbeit der Ginsheimer Abwehr, aber auch die Zweikampfstärke im Spiel Mann gegen Mann. Es war die Zeit, als der ambitionierte Gastgeber keine Passlücken fand und mehr als ihm lieb war einen Neuaufbau über die hinteren Reihen starten musste. Erst in der 18. Min. kam so etwas wie Torgefahr durch die Lederstädter in den Spielverlauf, als nach einer Flanke von links ein kurzes Durcheinander in der Ginsheimer Abwehr herrschte und auch der überragende Schlussmann David Staegemann keinen Zugriff auf den Ball fand. Der VfB kam nur sehr zögerlich in den Spielaufbau, so eine Minute später mit einem Abschluss durch Denis Oriana, der aus etwa 20m freistehend jedoch deutlich am Tor vorbei zielte. Staegemann zeigte prächtige Paraden in der 25. Min. und nach einem zu kurzen Rückpass zwei Minuten später. Er war auch in der 33. Min. nach einem weiteren Eckball zur Stelle, als er einen starken Kopfball parierte. Mit einem torlosen Unentschieden, das trotz der guten Ginsheimer Leistung doch ein wenig schmeichelhaft war, wurde die erste Hälfte beendet, in der insbesondere Christian Makana auf dem linken Flügel eine starke Leistung zeigte, die auch den Kommentator des OFC-TV beeindruckte.

In der zweiten Spielhälfte erhöhte der OFC den Druck und zwang die Gäste immer weiter in die eigene Hälfte. Es gab kaum noch Entlastung, denn des Spielgerät wurde nach Balleroberung einfach zu schnell wieder hergegeben. Ursächlich hierfür waren zumindest in einige Szenen technische Probleme bei der Ballannahme, aber auch in manchen Situationen eine übermäßige Reaktionszeit, die ein Umschaltspiel verhinderte. Die Kickers drängten nun mit Macht auf den Führungstreffer, so mit einem Lattenkracher in der 49. Min., bevor Lucas Hermes nach einem langen Pass in die Naht der Innenverteidigung an den Ball kam und aus 8m vollstreckte (62.). Derartige Tormöglichkeiten sind gewiss besser zu verteidigen, wenn man dem Spielbericht nicht auch eine sachliche Kritik vorenthalten will. Es waren durchaus, wenn auch nur vereinzelt, Spielzüge vorhanden, die nach mehr ausgesehen haben. So in der 67. Min., als Raymond Williams auf der rechten Außenbahn in einer Überzahlsituation den Ball nach vorne trieb, sich letztlich mit seiner Entscheidung zulange Zeit ließ und der Ball am Ende auf Kosten einer Ecke geklärt werden konnte (67.). Zwei Minuten später machten es die Kickers besser nach einer Kombination über die rechte Angriffsseite, die am Ende durch Tunay Deniz veredelt wurde. Dem VfB merkte man zu diesem Zeitpunkt schon die extreme Laufarbeit an und dennoch kam die Gueldener-Elf in der 80. Min. nach einem Eckball zur größten Chance durch Oladimeji Alabi Ladipo, dessen Kopfball auf der Linie für den bereits geschlagenen Torhüter geklärt wurde. Der OFC hatte in der Folge einen weiteren Lattentreffer auf der Habenseite (83.), bevor Tunay Deniz in der 89. Min, zum Endstand traf.

Die Ginsheimer Mannschaft zeigte alles in allem eine gute Leistung, die zu Zuversicht berechtigt. Dennoch wird die Defensivarbeit auch künftig der in diesem Spiel gezeigten Leistung entsprechen müssen, gepaart mit mehr Durchschlagskraft in der Offensive. Allerdings wird man nicht in jedem Hessenligaspiel auf einen Gegner wie die Kickers treffen.

Das nächste Spiel findet bereits am Montag statt, wenn im Rahmen des Wochenturniers der SG Walluf der VfB um 19.50 Uhr auf FV Biebrich 02 trifft. Allerdings besteht aufgrund der Hochwassergefahr am Rhein die Besorgnis, dass das Turnier ausfallen könnte. Es wird eine kurzfristige Entscheidung getroffen werden müssen.
VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security