Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Alte Herren | News | 27.08.2021
27.08.2021
VfB-AH erneut im Kreispokalfinale

In Gernsheim startete der VfB optimal in die Begegnung. Nach einem langen Ball in den Strafraum konnte Toto Fischer per Kopf auf Igor Weppner ablegen, der aus 15 m unhaltbar für den gegnerischen Torhüter einschoss. Lange konnte der VfB sich allerdings nicht über die Führung freuen. Nach einem weiten Einwurf stand die VfB-Defensive unsortiert, so dass Jan Metzger für Gernsheim ausgleichen konnte. Das Spiel war nun ausgeglichen. Der VfB versuchte immer wieder nach Ballgewinnen schnell umzuschalten und in den Rücken der Abwehr zu kommen. So fiel dann auch die erneute Führung. Ein gewonnener Defensivkopfball im Mittelfeld gelangte zu Uwe Diderich, der den im Rücken der Abwehr durchstartenden Toto Fischer sah und bediente, so dass dieser den präzisen Ball von der Strafraumgrenze nur noch am herauseilenden Torhüter vorbei einschieben musste. Somit ging der VfB mit einer insgesamt verdienten 2:1 Führung in die Pause.

Nach der Pause verflachte die Partie zusehend. Während der VfB zu ungenau spielte, versuchte der Gastgeber immer wieder mit langen, hohen Bällen zum Erfolg zu kommen. Diese stellten allerdings den Ginsheimer Torhüter Steffen Ey vor keine größeren Probleme. In der Schlussphase der sehr chancenarmen zweiten Halbzeit hatte der VfB noch die ein oder andere Konterchance, die allerdings allesamt zu ungenau ausgespielt, durch taktische Fouls der Concordia unterbunden oder durch kuriose Schiedsrichterentscheidungen verhindert wurden.
Somit blieb es bei einem hart umkämpften 2:1 Erfolg, bei einem der sicherlich schlechtesten Auftritte der VfB-AH in den vergangenen Pokalrunden.

Am kommenden Freitag kämpft der VfB nun um seinen 5. Kreispokalerfolg. Als Gegner wartet die SG Dornheim, die sich im Halbfinale mit 9:0 (!) gegen Italia Groß-Gerau durch setzte. Da die SG Dornheim mittlerweile über einen jungen und qualitativ starken Kader verfügt, ist von einem stark umkämpften Spiel auszugehen. Der VfB muss u.a. auf den beruflich verhinderten Abwehrchef Markus Hennig verzichten, kann aber im Vergleich zum Halbfinale auch wieder auf einige Leistungsträger zurück greifen.

Da das Finale für die SG Dornheim zum Heimspiel wird, freut sich der VfB umso mehr über die Unterstützung der mitreisenden Zuschauer. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.

Der Halbfinal-Kader: Steffen Ey, Markus Hennig, Uwe Diderich, Sven Wernicke, Jörg Hübner, Antonio Pagano, Torsten Fischer, Michael Bootz, Thomas Messikow, Igor Weppner, Oliver Handler, Philip Ziemainz, Daniel Santoro, Georgi Georgiev, Ralf Hermanns
VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security