Verein

Vereinskalender

Vereinslokal

Aktive

Nachwuchs

AH

Events

Fans

Media

Sponsoren

Kontakt

Impressum


Verein | News | 16.10.2021
16.10.2021
Vorbericht zum Spiel des VfB Ginsheim gegen den FV Bald Vilbel in der Lotto Hessenliga

…ein Spiel mit entscheidendem Charakter

Am kommenden Sonntag (15 Uhr) findet mit dem Spiel gegen den FV Bad Vilbel im Jugend- und Sportpark eine Begegnung in der Lotto Hessenliga statt, die für die eine oder andere Mannschaft möglicherweise schon eine Basis für die weitere sportliche Zukunft in dieser Saison liefern könnte. Denn noch kann niemand verbindlich sagen, auch wenn noch so viel gemunkelt wird, wie die Entscheidung des Verbandes bezüglich Mitnahme von Punkten aus den Play-offs in die sich anschließenden Aufstiegs- oder Abstiegsrunden ausfallen wird. Einen Dreier in diesem Spiel zu ergattern, würde bei den aktuellen Tabellenständen der Kontrahenten auf jeden Fall Perspektiven erzeugen.

Der FV ist wie der VfB schlecht in die Saison gestartet und findet sich aktuell auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Ähnlich wie in Ginsheim hat man auch in Bad Vilbel mit der Aufstellung eines jungen Kaders auf die Folgen von Corona mit den damit einhergehenden finanziellen Nachteilen reagieren müssen, letztlich wohl auch aus grundsätzlichen Erwägungen. Die Mannschaft hat in den bisherigen Spielen erst 10 Tore erzielt, doch schon 29 Gegentreffer hinnehmen müssen, weist damit aber eine nicht wesentlich schlechtere Bilanz als unser VfB auf. Mit jeweils zwei Treffern ist mit dem ehemaligen Ginsheimer Oliver Kovacic, Ayoub Lahchaychi und Anej Polak bisher ein Trio in der Hauptsache für die Torausbeute zuständig gewesen. Kopf der Mannschaft ist Thorben Knauer, der Dirigent des Vilbeler Spiels. Trotz der misslichen Tabellensituation ist mit dem FV ein unangenehmer Gegner zu erwarten, gelang dem VfB doch in den letzten Jahren kein Sieg gegen die Wetterauer, auch nicht in Zeiten eines Can Oezer oder Nils Fischer. Nicht zu unterschätzen ist auch die Erfahrung des seit mehreren Jahren im Nidda Sportfeld tätigen Fußballtrainers Amir Mustafic.

Der VfB muss aktuell neben den durch langwierige Verletzungen ausfallenden Marvin Wagner, Matthias Manneck, Tim Stärz und Edmond Latifi zudem auf Alexander Scholz, Marvin Redl und den im Pokalspiel erneut verletzten Oladimeji Alapi Ladipo verzichten. Auch Marcel Kostadinov ist nicht abkömmlich und bei Maximilian Kissel steht nach seiner Krankheit eine letzte Entscheidung über seine Wiedereinsatzfähigkeit noch aus. Zurück im Kader ist Dillon Fosuhene nach Ablauf seiner Sperre und man darf auf Philipp Volk gespannt sein, der möglichweise sein Debut vor dem Ginsheimer Publikum geben könnte. Ebenfalls im Aufgebot ist nach seiner ansprechenden Leistung im Pokalspiel erneut Marcel Czepecha von den A-Junioren.

Das Spiel gegen den FV Bad Vilbel hat Bedeutung. Ein Grund mehr für all jene, die sich für Anhänger des VfB halten, am Sonntag auf den Sportplatz zu kommen, um die Mannschaft zu unterstützen. Das Wetter soll gar nicht so schlecht sein, es gab schon schlechtere Bedingungen mit einer dennoch ansprechenden Kulisse.

Das Spiel wird auf dem Rasenplatz ausgetragen, womit möglicherweise eine Liveübertragung von Sport total TV angeboten wird. Möglicherweise dehalb, weil vom Anbieter technische Probleme gemeldet wurden, die eventuell bis zum Wochenende nicht behoben werden können. Wenn doch, kann der Livestream bei

https://sporttotal.tv/ma8bfd2dde

abgerufen werden.
VfB-Ginsheim Smartphone-App
für iPhone und Android laden ...

FuPa.net: Tabellen/Statistiken
1. Mannschaft
U23
U21
U19
website security